• Eine Wildstaude mit Gartenqualitäten
    Der Teufelsabbiss ist eine Wildstaude, die jeden naturnahen Garten bereichert. Ihre bis zu 3 cm großen Blütenkugeln bilden von Juli bis November ein zartes Gewirr, das einem kunstvollen Gewebe gleicht. In Staudenbeeten und Pflanzkübeln erweist sich der Teufelsabbiss als konkurrenzkräftig und ausdauernd. Auf gutem Gartenboden wird er über einen Meter hoch.
    Leider ist er in der freien Landschaft nur noch selten zu finden. Er wächst dort ausschließlich auf nährstoffarmen Böden, seien es nasse Moorwiesen oder trockene Magerrasen. Gerade diese Biotoptypen findet man in der Landschaft kaum noch.
    0
    0
    0
    0
    0
    0
    Beitrag wartet auf Freischaltung
    Beitrag wurde veröffentlicht, er ist jetzt im Stream sichtbar.
Fehler beim Laden das Tooltip.

© Faltergarten.de - Gesellschaft für Schmetterlingsschutz 2017